Markteintritt. Geschäftsanbahnung. Strategie & Beratung.
Interkulturelle Seminare.
... Hand in Hand zu Ihrem Erfolg
   
Erschliessen Sie mit uns den russischen Markt

RU

 

Impressionen vom letzten Seminar

___

(22.-26.2.2016)

 

NEUE Termine

___

Altslawische
Viszerale Therapie (Stufe 1)

24.-28.10.2019

___

Altslawische

Viszerale Therapie  (Stufe 2)

Juni 2019

___

Blutegeltherapie in Theorie und Praxis

Juni 2019

 

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre Nachricht

 

Tel:  02236 96 96 560

info@impact-germany.de

 

 

mehr >>
mehr >>
mehr >>
© 2010 - 2018 Impact Business Solutions & Services GmbH I Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Kontakt I Datenschutz

SEMINAR

„Altslawische Viszerale Therapie in Theorie und Praxis“

 

- Osteopathische Betrachtungen im Kontext der Ogulov Methode -

 

Im Auftrag des Gesundheits- und Bildungszentrums Moskaus organisieren wir im Zeitraum

 

vom 9. – 13.03.2019 in Köln

 

ein 5-tätiges Seminar „Altslawische Viszerale Therapie in Theorie und Praxis“ mit einem Fachmann aus Moskau.

Der Entdecker und Begründer der viszeralen Therapie in Russland ist Alexander Ogulov, der in langjähriger Arbeit das verschüttete Wissen an der Peripherie Russlands gesammelt, analysiert, ausgewertet und neu zusammengestellt hat. In der Klinik des Professors Alexander Ogulov wird bereits seit mehr als 20 Jahren die viszerale Therapie tagtäglich praktiziert. Es ist ein unschätzbares praktisches Wissen vorhanden, das Herr Prof. Ogulov an alle Interessierten weitergibt.  

Das Seminar wird von Oleg Khazov abgehalten, ein langjähriger Vertrauter und Verbündeter des Professors Ogulov. Jahrelang stand er an seiner Seite und hat einen wertvollen Beitrag zur Ausarbeitung der heutigen Lehrinhalte in der Klinik von Ogulov geleistet.

Das Ziel der Veranstaltung ist es, Ihnen die altslawische manuelle Therapie der inneren Organe im Kontext der Ogulov Methode nahe zu bringen. Dabei werden die Unterschiede zu westlichen osteopathischen Methoden in Diagnose und Therapie herausgearbeitet und somit Ihr handwerkliches Können um zusätzliche viszerale Techniken erweitert.

Über die Theorie hinaus werden Sie viele praktische Übungen sehen und selber nach Anleitung durchführen.

 

Sie lernen:

 

- Theoretische Grundlagen: Auffrischung funktioneller Anatomie und Physiologie (Wechselwirkungen zwischen funktioneller Erkrankung innerer Organe und dem Bewegungsapparat)

- Die Botschaften des Körpers richtig deuten (äußere Anzeichen, Projektionszonen, osteopathische Läsionsketten)

- Diagnostik des Zustandes der inneren Organe

- Wiederherstellung der Fehlfunktionen der inneren Organe durch gezielte Behandlung und manuelle Techniken

- Wiederherstellung der Lage der inneren Organe

- Manuelle Behandlung zur Entstauung im lymphatischen und venösen System, zur Verbesserung der Durchblutung und des Stoffwechsels

- Schmerztherapie (manuelle Beeinflussung der Schmerzbahn durch bestimmte viszerale Techniken und Triggerpunktebehandlung)

- Mobilisierung kompensatorischen Reaktionen des Körpers im Falle von fehlenden Organen

- Begleitende Behandlungsmethoden (kurzer Überliblick)

 

Sie profitieren von:

 

- 20 Jahren Erfahrung des Dozenten: permanente Betreuung von Patienten ermöglicht es, praxisnahe Erfahrungen an die Teilnehmer weiterzugeben

- vielen Fallbeispielen

- Praxisübungen: eigenständige Durchführung der Bauchmassage

- praktischen Tipps für viele Gesundheitsprobleme sowie ganzheitlichen Lösungsvorschlägen

 

 

Unsere Dozenten:

<< zurück

Professor Alexander Ogulov, Moskau/Russland

- Arzt (Schwerpunkt Sportmedizin), Heilpraktiker, Osteopathe

- Pionier und Forscher der viszeralen Therapie in Russland in Richtung Bauchmassage bzw. Massage der inneren Organe durch die vordere Bauchdecke.
Beginn der beruflichen Tätigkeit mit Fachausrichtung viszerale Therapie seit 1985

- Prof. Ogulov hat über mehr als 5.000 eigener Schüler sowie Anhänger in vielen Ländern der Welt.

- Präsident des Berufsverbandes der viszeralen Therapeuten in Moskau

- Mitglied des Präsidiums des Verbandes Russischer Heilpraktiker

- Mitglied der Europäischen Akademie der Naturwissenschaften e.V. (Hannover)

- Geschäftsführer des Bildungs- und Gesundheitszentrums „Predtecha“ in Moskau.
Die Haupttätigkeit des Zentrums ist die Durchführung der altslawischen manuellen Therapie der inneren Organe durch die vordere Bauchwand. Bei der Arbeit wird die von Herrn Professor Alexander Ogulov entwickelte und urheberrechtlich geschützte Methode angewandt.

- Autor zahlreicher Bücher und Publikationen zum Thema „Viszerale Therapie und Behandlung von Erkrankungen der inneren Organe mit nicht-chirurgischen Methoden“.

 

Oleg Khazov, Moskau/Russland

- Studium an der Moskauer Sporthochschule in Fachrichtung „Rehabilitation bei Erkrankungen des Bewegungs- und Stützapparates“

- Medizinische Fachschule zum examinierten Feldscher (früher „Feldarzt“, in Russland heute vgl. „Notarzt“, „Hausarzt“)

- Manualtherapeut seit 1993, über 16 Jahre praktische Erfahrungen in der Klinik von Prof. Ogulov, sein enger Vertrauter und Verbündeter

- Therapeut und Ausbilder für Yumeiho-Behandlung (Japanische Osteopathie), Leitung der Vertretung Yumeiho-Russland (Niederlassung des Internationalen Yumeiho-Zentrums, Tokio)

- Präsident des nationalen Yumeiho-Fachverbandes in Moskau

- Vizepräsident des Berufsverbandes für Naturheilverfahren und Alternativmedizin in Moskau

- Dozent (seit 2009) für Viszerale Therapie und Yumeiho-Therapie, akkreditiert durch entsprechende Fachverbände:
Viszerale Therapie – 1 und 2 Level (zertifiziert durch Prof. Ogulov)
Viszerale Therapie – 3 Level (Eigenmethode)
Yumeiho-Therapie – 1, 2, 3 und 4 Level mit Ausstellung eines international anerkannten Zertifikates

- Teilnehmer und Referent bei den Internationalen Konferenzen zu Yumeiho und neuesten Massagetechnologien in Russland, Ukraine, Bulgarien, Rumänien, Japan

- mehrmals ausgezeichnet als "Professional of the Year"

- Autor zahlreicher Bücher und Publikationen: „Yumeiho (2017)“, „Medizinische Massage für Schwangere“, „Manuelle Therapie im Abdomen-Bereich“ (2016),  "Zusatzbehandlungsmethoden zur Verbesserung der therapeutischen Wirksamkeit bei viszeraler Behandlung" (2015)“, Co-Autor des Buches "Früherkennung und Prävention von Nierenerkrankungen (2014)"

- Ein gern gesehener Gast im russischen Fernsehen zu medizinischen Themen

 

Wir würden uns freuen, Sie auf unserem Seminar begrüßen zu dürfen.

 

Gerne senden wir Ihnen detaillierte Informationen zu.

Nähere Informationen finden Sie auch unter www.russische-alternativmedizin.de

 

 

Ihr IMPACT-Team